Montag, 28. September 2015

Rezension zu "Mathilda heiratet" Teil 2 der Mathilda-Liebes-Trilogie von Maja Keaton

Titel: Mathilda heiratet
Autor: Maja Keaton
Verlag: Selfpublishing  
Format: eBook  
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 304
Sprache: Deutsch   
eBook: 2,99 
Taschenbuch: 9,98 
Kindle Unlimited: Ja



Inhalt: Mathilda liebt Simon. Und Simon liebt Mathilda. Das Leben könnte so schön sein – wenn Simon nicht unter dieser Heiratsallergie litte. Während um das Traumpaar herum geheiratet wird, was das Zeug hält, verdient die einstige Hochzeitsgegnerin Mathilda nicht nur ihre Brötchen mit dem Schreiben von Hochzeitsreden. Sie kommt ebenfalls auf den Geschmack und will einmal in ihrem Leben aus Liebe heiraten. Aber da hat sie die Rechnung ohne Simon gemacht. Der ist nämlich glücklich geschieden und will eins auf gar keinen Fall: Ein weiteres Mal heiraten. Doch Mathilda wäre nicht Mathilda, wenn ihr dazu nicht irgendein Dreh einfiele.

Meinung zum Cover: Das Cover gefällt mir persönlich nicht wirklich aber man erkennt genau, um was es im Buch geht.

Meinung zum Inhalt: Das ist der zweite Teil der Mathilda-Liebes-Trilogie, aber die Bücher können auch unabhängig voneinander gelesen werden. Ich habe den ersten Teil verschlungen, und hier war ich gleich wieder bei Mathilda und allen anderen drinnen, sofort hatte ich sie alle wieder vor Augen, und auch neue Charaktere habe ich ins Herz geschlossen. Im ersten Teil mochte ich Simon nicht so sehr, diesmal allerdings schon, auch wenn er und auch Mathilda sich Aktionen geliefert haben, bei denen ich gerne ins Buch gekrochen wäre und die beiden geschüttelt hätte. Der Schreibstil ist sehr angenehm und sehr humorvoll, ich konnte das Buch flüssig lesen und wollte es kaum weglegen. Auch, dass seit dem ersten Teil schon 5 Jahre vergangen sind, merkt man nicht, es ist ein perfekter Übergang gelungen. Ab und zu haben sich ein paar Rechtschreibfehler hinein geschlichen, die mich aber nicht weiter gestört haben.

Fazit: Für mich ist das Buch die perfekte Mischung aus Liebe, Drama, Freundschaft und Humor. Ich freue mich schon auf den dritten Teil!


Dienstag, 22. September 2015

Rezension zu "Knautschzonenküsse" von Nancy Salchow

Titel: Knautschzonenküsse
Autor: Nancy Salchow
Verlag: Selfpublishing  
Format: eBook  
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 157
Sprache: Deutsch   
eBook: 0,99 (Begrüßungspreis)
Kindle Unlimited: Nein



Inhalt: Ein Herz aus Gold, aber einen Hintern wie ein Autoreifen – das ist es, was Samantha gern über sich selbst sagt. Als sie den charmanten Makler Gregor kennenlernt, fällt es ihr demzufolge schwer zu glauben, dass er sie wirklich attraktiv findet. Je mehr er sich um sie bemüht, desto größer werden ihre Selbstzweifel. Ihre Minderwertigkeitskomplexe verwirren nicht nur Gregor, sondern verhindern auch jeden Ansatz einer Intimität zwischen den beiden. Als dann auch noch ausgerechnet Gregors Ex-Freundin auf der Bildfläche auftaucht, ist das Chaos perfekt. Samantha muss sich entscheiden: Tut sie etwas gegen die überflüssigen Pfunde oder akzeptiert sie sich endlich selbst so wie sie ist? Denn eines steht fest, so einen Traummann wie Gregor kann sie nicht kampflos aufgeben.

Meinung zum Cover: Ich finde das Cover traumhaft süß! Sehr gut gelungen. 

Meinung zum Inhalt: Samantha habe ich sofort ins Herz geschlossen, sie ist toll beschrieben und sehr realitätsnah, so konnte ich sie mir gut vorstellen. Gregor war mir auch sehr sympathisch. Das Buch regt natürlich auch zum Nachdenken an, Figurprobleme und gescheiterte Beziehungen, und die damit verbundenen Selbstzweifel. All das ist aber mit einer lockeren Art rüber gebracht und auch mit einer guten Portion Humor versehen. Ich konnte mit Sam lachen und hätte sie gerne getröstet und ihr Mut gemacht, aber sie auch gerne mal geschüttelt. Der Schreibstil ist locker und angenehm, ich konnte das Buch flüssig lesen. Die Handlung war nicht immer vorhersehbar, ab und zu gab es ein paar Überraschungen. 

Fazit: Mit diesem Buch steht einem leichten und lockeren Lesevergnügen nichts mehr im Weg! 


Gemeinsam Lesen #2

Hallo ihr Lieben!

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

  

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese momentan zwei Bücher und zwar "Tintenblut" von Cornelia Funke, da bin ich auf Seite 564 und "Mathilda heiratet" von Maja Keaton, bin ich bei 17 Prozent.






2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Bei Tintenblut: "Es war still in den weiten, dunklen Korridoren, als Staubfinger und Farid sich in die Nachtburg schlichen."
Bei Mathilda heiratet: ""Ich habe mir ein rotes Petticout gekauft", sagte Iris gedankenverloren."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Tintenblut, der zweite Teil der Tintenwelt-Trilogie, lese ich jetzt zum 4. Mal, ich habe die Bücher damals als sie raus gekommen sind alle verschlungen und ich liebe sie bis heute alle drei :D
Mit Mathilda heiratet habe ich gerade erst angefangen aber bist jetzt gefällt es mir sehr gut, aber ich mochte auch den ersten Teil, Mathilda in love, sehr gerne. Ich bin gespannt wie es weiter geht.


4. Hast du schon mal selbst über das Schreiben von Büchern nachgedacht? 
Das hat vermutlich jeder der sehr viel liest mal getan. ;) Aber ja, ich habe öfter darüber nachgedacht und schreibe mir auch gerne Ideen, die mir irgendwann kommen, auf. Schon früher als Kind wollte ich unbedingt ein Buch schreiben und habe das auch mit einer Freundin getan. Da ging es um einen sprechenden Hasen, der einen besten Freund, ein sprechendes Krokodil hat. Da war ich ca. 7 oder 8. ;D  


Samstag, 19. September 2015

Rezension zu "Unverkäufliches Liebhaberstück" von Hannah Kaiser

Titel: Unverkäufliches Liebhaberstück
Autor: Hannah Kaiser
Verlag: Selfpublishing  
Format: eBook  
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 219
Sprache: Deutsch   
eBook: 3,49
Taschenbuch: 10,60
Kindle Unlimited: Nein



Inhalt: Lilly Hurlington verlässt ihren Mann, nachdem sie ihn mit der Babysitterin im Bett erwischt hat. Die Wunden der Trennung sind noch nicht verheilt, als sie auf einem Parkplatz buchstäblich in ihre Jugendliebe hineinläuft: Ryan Stanford, dem seit ihrer Kindheit ihr Herz gehört und von dem sie sich innerlich nie ganz getrennt hat. Im Nu stürzen komplizierte Gefühle und ungelöste Konflikte Lilly mitten ins Chaos.

Meinung zum Cover: Wieder einmal mit dem Markenzeichen Hannah Kaisers Büchern – Schuhe. Sehr gut gelungen!


Meinung zum Inhalt: Lange mussten wir darauf warten und jetzt ist es endlich da! Das neue Buch von Hannah Kaiser, diesmal dreht sich alles um Lilly, ihre Tochter Michelle und ihren alten Bekannten Ryan. Und natürlich Chelsea, ein süßer Rüde.

Die Charaktere habe ich alle sofort ins Herz geschlossen, vor allem Michelle und Chelsea, so süß die zwei! Das Buch war ein einziges auf und ab der Gefühle. Man lacht, man weint, man zittert, man will ins Buch reinschlüpfen und die Protagonisten schütteln! Die Handlung ist toll aufgebaut, so wie ein Liebesroman sein muss. Ein toller Schockmoment ist auch dabei und spätestens ab diesem Moment konnte ich das Buch nicht mehr weglegen bis ich es fertig hatte, auch wenn es mir natürlich auch gepasst hätte, wenn es noch länger weiter geht. ;) Der Schreibstil ist sehr angenehm und locker. Ich konnte das Buch von Anfang bis Ende flüssig lesen.


Fazit: Humor, Romantik, Spannung, Überraschungen – alles in einem. Ein toller Liebesroman, der einen sofort in seinen Bann zieht.
 
 
Meine Rezensionen zu anderen Büchern von Hannah Kaiser:
Marzipanrosen
Pfefferminzeis
Sekundenträume

Freitag, 18. September 2015

Rezension zu "Küsse vom Doc (Roseport Lovers 2)" von Maja Keaton

Titel: Küsse vom Doc
Autor: Maja Keaton
Verlag: Selfpublishing
Format: eBook  
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 253
Sprache: Deutsch   
eBook: 2,99 
Taschenbuch: 11,50
Kindle Unlimited: Ja


Inhalt: Für die ehrgeizige Robyn ist nach dem Master nicht nur das Studium vorbei. Während sie fleißig gelernt hat, absolvierte ihr Freund ein gründliches Studium des weiblichen Geschlechts. In einem kurzen Moment der Verzweiflung bewirbt sich Robyn auf eine Stelle bei der Leukämie-Stiftung des Schauspielers Jack O’Brien im abgelegenen Roseport. Prompt wird sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Nicht, dass sie vorhat, in der Provinz zu versauern. Aber zu gucken, wie ein Hollywoodstar in echt so aussieht, kostet schließlich nur eine Tankfüllung ...

Meinung zum Cover: Das Cover ist im selben Stil wie beim ersten Teil, mir gefällt es sehr gut auch wenn ich normalerweise Menschen auf dem Cover nicht sehr mag.

Meinung zum Inhalt:
Da ist er endlich – der zweite Teil der Roseport Lovers Reihe von Maja Keaton. (Die Bücher können auch unabhängig voneinander gelesen werden.)
Sehnsüchtig erwartet, hoffnungsvoll begonnen, zufrieden beendet! Ich habe es auf einmal verschlungen.
Diesmal geht es um Robyn (ein sehr schöner Name, wie ich finde) und um Daniel (der im Titel erwähnte Doc). Robyn habe ich sofort ins Herz geschlossen, ihre Art ist einfach toll. Auch Daniel ist sehr sympathisch, nur kurzzeitig wollte ich seinen Kopf wo dagegen schlagen :D) Ein paar Charaktere, die man auch schon aus dem ersten Teil kennt, kommen wieder vor aber auch ganz Neue, und jeder hat etwas einzigartiges an sich. Ich mag sie alle! Die Handlung ist romantisch und humorvoll – genau wie ich es erwartet habe. Und auch das etwas ungewöhnliche Thema für einen Liebesroman, die „Downies“, ist toll umgesetzt. Der Schreibstil ist wie gewohnt angenehm und flüssig. Ganz besonders toll sind die Beschreibungen, sowohl von den Leuten als auch von der Umgebung, ich hatte alles direkt vor Augen.

Fazit: Ein lustiges und romantisches Buch für tolle Lesestunden. Ich kann den nächsten Teil jetzt schon nicht mehr erwarten! 


Meine Rezension zu
Teil 1 "Stürmische Küsse"
Teil 3 "Irische Geheimnisse"
Teil 4 "Rosen für Rosy"